19.04.2017
Sexualdelikt in Höhenhaus
Höhenhaus - Am Morgen des 16. April griffen Unbekannte eine junge Frau im Bahnhof Holweide an und nötigten sie. Gegen 3 Uhr stieg die 19-Jährige aus der S11 gestiegen und ging in die Bahnsteig-Unterführung.

Dort sprach das Duo sie an, es entwickelte sich ein lockeres Gespräch. Als sich die Kölnerin verabschieden wollte, hielten sie die Angreifer fest und versuchten sie zu entkleiden. Als sich Passanten näherten, flüchteten die Verdächtigen.

Die Geschädigte beschrieb die Flüchtigen als 20-30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und von südländischem Erscheinungsbild. Die Polizei sucht Zeugen. bitte melden unter 0221/229 0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (cs)
Kommentar von Alice Schwatzer am 19.04.2017

Was soll die Täterbeschreibung "Südländer"? Sollen wir denken, alle Südländer seien kriminell? Auch die Täterbeschreibung als "Männer" ist diskriminierend: Nicht alle Männer sind Kriminelle. Besser, die Polizei gibt gar keine Meldungen mehr 'raus, dann gibt es auch keine falschen Verdächtigungen. - Schwachsinn? Ja, klar, aber ziemlich mehrheitsfähiger Schwachsinn ..

Startseite Favoriten
in den Adressen
Banner für MF Start
Schanzenviertel
Literatur
Mülheim Heute
Fahrrad
bäder
Garten
Wiener Platz
senioren
Kinder
am 3006 und 010717