24.04.2017
Armenischer Völkermord - Gedenktag
Mülheim - Bei uns leben viele Türken, ihre Geschichte betrifft auch uns. Deshalb erinnern wir heute an den Jahrestag des Völkermords des türkischen Reichs an den Armeniern.

"Am 27. Mai 1915 erließ Innenminister Talaat Pascha den Befehl zur Deportation der Armenier. Von den Deportierten erreichten nur knapp 1/3 das Ziel, die Ränder der arabischen Welt. Die Deportation diente eindeutig dem Ziel der Vernichtung." (Welt, 26.04.03)

Kommentar: Die Leugnung des Holocaust ist in Deutschland zu Recht strafbar. Den armenischen Völkermord leugnen viele Türken mit der Rückendeckung des türkischen Staats folgenlos. Nicht nur in diesem Punkt kommt die deutsche Politik ganz ohne Rückrat aus. (rb)