28.09.2016
Narrenwahrheit
BRD - Satiresendungen sind auf dem Vormarsch - zu diesem Schluss kommt der Medienwissenschaftler Gäbler. Der frühere Leiter des Grimme-Insituts in Marl verfasste eine Studie mit dem Titel „Quatsch oder Aufklärung?"

Gäbler verglich die „heute show“, „Die Anstalt“ (ZDF) und „extra 3“ (NDR). „Die Untersuchung zeigt, dass in den anderen en detail analysierten Formaten politische Themen in großer Dichte vorkommen“, schreibt Gäbler.

„Die politischen Themen sind fast verblüffend dominant und werden in großer Dichte dargeboten“, resümiert Gäbler. Alle drei Sendungen bereichern auf ihre Weise die Fernsehlandschaft. Aber: „Satire ersetzt nicht die politische Berichterstattung." (KR)
Kommentar von Lachsack am 28.09.2016

Bei Kabarettisten wie Volker Pispers, Urban Priol oder Jürgen Becker bekommen Sie in wenigen Minuten mehr Klartext geboten als in einer kompletten Bundestagsdebatte. Satire bringt die Dinge auf den Punkt und die Leute zum Lachen. Vergleichen Sie mal Herr Kretschmann von den Grünen mit Dieter Nuhr. Bei wem gehen Sie lieber in die politische Nachilfestunde?

am 081016
am 031016 auf dem Wiener Platz
Themenseite Kinder
Themenseite Schanzenviertel
Themenseite Fahrrad
Themenseite Straßenfeste
Themenseite Senioren
Themenseite Bäder
am 211016
am 051116
am 021016
am 031016