18.03.2017
Stumpf im Stau?
Burscheid - Alles, was die Fahrer auf der A1 bei Burscheid vor dem Unfallschwerpunkt warnen soll, hilft nicht. Jetzt prüft man, ob die Fahrspuren wie in einer Baustelle gelb markiert und verengt werden.

Das unterbreche den geraden Verlauf der Autobahn und sorge für geringeres Tempo. Die Bezirksregierung weist darauf hin, dass fast immer massives Fehlverhalten der Grund für die bisherigen tödlichen Unfälle an der Stelle war.

Die Polizei zählt hier seit letztem Jahr mehr als 300 Unfälle, 7 davon endeten tödlich. Der letzte schwere Unfall geschieht am 17.03.17. Ein Transporter fährt auf das Stauende auf, der Fahrer stirbt, er ist Toter Nummer 8. (WDR)
Kommentar von Trucker am 18.03.2017

Wenn irgendwo geblitzt wird, posten wir das über alle Kanäle. Wieso kracht es dann jeden Tag auf der A1? Vor allem, wo es einfach nur geradeaus geht und überhaupt keine Gefahr droht? Was ist mit euch Truckern los? Alle stumpf auf Autopilot?

Happy Birthdy Europa
ThemenTopTen
Startseite Favoriten
Schanzenviertel
Literatur
Mülheimer Nacht
Mülheim Heute
Fahrrad
bäder
Garten
Wiener Platz
senioren
Kinder