02.03.2017
Radevormwald - Stadt auf der Höhe
Radevormwald - Die kurz Rade genannte Stadt gehört zu den ältesten Städten im Bergischen Land und ist ein Mittelzentrum im Oberbergischen Kreis. Seit 2012 trägt Radevormwald den Titel Stadt auf der Höhe.

Die Stadt ist durch ihre klein- und mittelständischen Unternehmen geprägt. Im Hinblick auf die Rheinschiene mit Köln und Düsseldorf im Westen befindet sich die Stadt in einer Randlage; die Umgebung ist ländlich geprägt. Für Wochenend-Touristen interessant:

Das Stadtfest im Mai mit nostalgischem Jahrmarkt mit alten Karussells, Spielbuden und Riesenrad von 1902, Wandern im Wiebachtal, das Weinfest im Juni, eine Ausfahrt mit E-Bikes und historischen Motorrädern im Juli. Von Mülheim aus ca. 45 km und 45 min Fahrzeit. (rb/MF)
Kommentar von Mona Lisa am 04.06.2016
In der aktuellen Leonarda da Vinci-Ausstellung in Rade sind etliche erstaunliche Erfindungen Leonardo's in Holz nachgebildet und können angefasst und ausprobiert werden. Interessant und lehrreich. Am Wochenende können nimmersatte Museumsbesucher gleich gegenüber auch noch das Wülfing-Museum besuchen.
Kein Kölsch für Erdogan
Startseite Favoriten
Schanzenviertel
Literatur
Mülheim Heute
Fahrrad
bäder
Garten
Wiener Platz
senioren
Kinder